Wie kann im Lagerzugang das Haltbarkeitsdatum erfasst werden?

Es gibt 2 Varianten zur Erfassung des Haltbarkeitsdatums.

Variante 1: Basis Produktionsdatum

Im Lagerzugang wird das Produktionsdatum eines Artikels erfasst. Das Haltbarkeitsdatum wird vom System auf Basis dieses Produktionsdatums und der Mindesthaltbarkeit in Tagen (Artikelstamm) ermittelt. Über "Reports – Haltbarkeitsliste" wird die Ermittlung und Überprüfung der Haltbarkeit dann durchgeführt.

Variante 2: direkte Eingabe MHD (nur Pro-Version)

Ist die Ware bereits mit MHD gekennzeichnet, kann auch eine direkte Eingabe erfolgen. Verwenden Sie hierzu ein Zusatzinfo-Feld, z.B. Zusatzinfo 1. Die Bezeichnung des Feldes sowie der Feldtyp kann unter "Extras – Allgemeine Parameter" eingestellt werden.

Verwenden Sie z.B. als Bezeichnung "MHD_JJJJMMTT" und als Feldtyp "Datum JJJJMMTT". Erfassen Sie das MHD im Lagerzugang dann in dieser Form. In den Anzeigemasken (z.B. Packstückbestand) kann die Packstück-Liste nach MHD sortiert werden (Klick in die Spaltenüberschrift).

Über "Reports - Haltbarkeitsliste" wird die Überprüfung der Haltbarkeit durchgeführt (Prüfung auf Basis: Zusatzinfo 1).

Zurück